Human Library

Die „Human Library“ bietet den Besuchern die Möglichkeit, statt ein Buch über bestimmte Themen zu lesen, direkt mit betroffenen Personen zu sprechen. Sie bietet auch die Gelegenheit, sich mit den eigenen Vorurteilen auseinanderzusetzen, denn die Lebende Bibliothek funktioniert nach dem Motto: „Begegne deinem eigenen Vorurteil. Anstatt darüber zu reden, rede einfach mit ihm!“ Somit erhält der Besucher der „Human Library“ die Chance, mit Menschen zu sprechen, mit denen er vielleicht sonst nie in Kontakt getreten wäre. Das Projekt steht hierbei im Dienste soziokultureller Ziele und strebt die Förderung gesellschaftlicher Kohäsion an. Durch die „Human Library“ soll eine Plattform zur Begegnung und zum persönlichen Austausch geboten werden.

Sei ein Buch: Anmeldung vor Ort oder über stephanie.beutler@nullgmx.ch

Human_Library_this

Do./Sa.: BAR ab 18.00 / Live Lounge ab 19.00
Fr.: BAR ab 18.00 / Library ab 20.00
Do./Fr./Sa.: 18.00 – 22.00 / Food von „Grüner Gaumen Vegan Foods“

Do., 19. Juli Marosh
Fr., 20. Juli Thema: spezielle Lebensführungen / Berufe
Sa., 21. Juli Das Balz / El Rey
Do., 26. Juli Jan Pennarubia / Keys
Fr., 27. Juli Thema: Leben mit körperlicher-/psychischer Beeinträchtigung
Sa., 28. Juli Le Bérgér
Do., 2. August Tom Traxx
Fr., 3. August Thema: Europas Fluchtgeschichten
Sa. 4. August Project-End-Party mit DJ Scum